„LIEDER DES SIEGES“ VERBINDEN AUFS NEUE DIE HAUPTSTÄDTE DER WELT von Paris und Berlin bis Washington und Beijing

 Die bekannten Formationen „Turetzky Chor“ und SOPRANO treten auf Hauptplätzen in 12 Ländern und auf 2 Kontinenten auf. Von Paris bis New-York, von Berlin bis Toronto und von Moskau bis Beijing wird man fröhliche, berührende, verbindende Lieder hören können, die dafür sorgen, dass die Erinnerungen und die Geschichte von 5 Generationen unvergessen bleiben.

„LIEDER DES SIEGES“ ist ein einzigartiger historischer Marathonlauf, der immer weiter die ganze Welt verbindet. Lieder, die während des Krieges geschrieben wurden, verbinden Millionen Menschen unterschiedlicher Generationen und aus den verschiedensten Ecken der Erde miteinander. Diese Lieder wurden in halb zerstörten Städten und in den kurzen Pausen zwischen den Schlachten gesungen. Mit ihnen trat man zum Angriff an. Sie stärkten den Geist an der Front und gaben denjenigen Hoffnung, die im Hinterland für den Krieg im Einsatz waren. Wie schon vor vielen Jahren sind das nicht nur einfach vertonte Worte, sondern unsere Geschichte und unsere Erinnerungen. Denn diese Lieder, die während des zweiten Weltkrieges geschrieben wurden, erinnern uns daran, was uns wirklich wichtig ist: Liebe, Ehre, Freundschaft, Treue und Frieden. Frieden, der kostbarer und wichtiger als alle zeitlichen Grenzen und Konflikte ist.

Bereits in diesem Frühling werden die Einwohner der Städte Rom, Toronto, Warschau, Budapest, Prag, Beijing, Qingdao die „Lieder des Sieges“ im Rahmen des internationalen Marathonlaufs Unity Songs zum ersten Mal hören können und sie werden wieder in Berlin, Wien, Paris, New-York, Moskau und Minsk gesungen werden.

  „Lieder des Sieges“ sind nicht nur einfach vertonte Worte, sondern unsere Geschichte und Erinnerungen. Diese Lieder verbinden nicht nur unterschiedliche Generationen, sondern genauso alle Menschen auf der ganzen Welt miteinander. Frieden in jeglicher Hinsicht. Frieden, der mehr wert und wichtiger ist als alle Konflikte“, sagte Michail Turetzky, Volkskünstler Russlands, Autor des Projekts.

 Tourdaten (die Uhrzeiten werden näher angegeben):

  • 1. Mai: Rom (Italien). Theater Auditorium Conciliazione;
  • 2. Mai: Paris (Frankreich). Konzertsaal Casino de Paris;
  • 3. Mai: Washington (USA). National Mall;
  • 4. Mai: New-York (USA). Vorführung des Dokumentarfilms „Lieder des Sieges“, UN-Generalversammlungssaal;
  • 5. Mai: Toronto (Kanada). Mel Lastman Square;
  • 7. Mai: Warschau (Polen). Platz bei der russischen Botschaft;
  • 8. Mai: Budapest (Ungarn). Platz vor der St. Stephan-Basilika;
  • 9. Mai: Moskau (Russland). Platz vor dem Weißrussischen Bahnhof;Рartner of the project OAO «RJD»
  • 10. Mai: Prag (Tschechien). Křižíkova fontána;
  • 11. Mai: Wien (Österreich). Schwarzenbergplatz;
  • 12. Mai: Berlin (Deutschland). Gendarmenmarkt;
  • 23. Mai: Qingdao (China). Olympiapark
  • 25. Mai: Beijing (China). Platz Qiaozheng Hügel;
  • 3. Juli: Minsk (Weißrussland). Hauptplatz.

 

 Zur Information: „LIEDER DES SIEGES“ ist ein Projekt der Moskauer Regierung. Die Aktion wird vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und vom Kulturministerium Russlands unterstützt. Das Projekt fand zum ersten Mal 2015 in Moskau statt. Im Jahr 2017 wurde es als ein internationales Projekt anerkannt und fand auf dem Hauptplatz in Berlin statt. Im Jahr 2018 entstand daraus ein kulturhistorischer Marathonlauf. Im Verlauf von 10 Tagen waren die „LIEDER DES SIEGES“ in 8 Ländern (Frankreich, Slowenien, Österreich, Deutschland, Weißrussland, Moskau, Israel, USA) zu hören. Das Projekt existiert bereits seit 5 Jahren und hat einige Rekorde aufgestellt: An der ersten Veranstaltung auf dem „Poklonnaja-Hügel“ in Moskau nahmen 150.000 Zuschauer teil und über 8 Mio. Zuschauer erlebten im Jahr 2017 das Konzert auf dem Gendarmenmarkt in Berlin live mit.

 Рartner of the project OAO «RJD»